Archiv des Autors: colourfulwilbur

Über colourfulwilbur

Marc interessiert sich für Literatur, Natur und Musik (Thrash Metal, Death Metal, Crustpunk, D-Beat, u.Ä.). Seine Schwerpunkt-Themen sind der Individuum-Allgemeinheit-Gegensatz, die Unbeugsamkeit der Natur und soziale Ungerechtigkeit. Die verehrten Autoren und Autorinnen sind allzu zahlreich. Dennoch sollen Umberto Eco, J.R.R. Tolkien, Stanislaw Lem, Hermann Hesse, Fjodor Dostojewski (vor allem "Schuld und Sühne"), Robert Musil (vor allem "Der Mann ohne Eigenschaften") und George Orwell als besonders geliebte Vertreter genannt werden.

Dr. Reue

von Don Leachim So, ich habe nun die Aufnahmegeräte gestartet. Sie können nun einerseits einen Blick auf meine Monitore werfen und andererseits sehen sie meinen Probanden und mich. Wir befinden uns hier in einem Teil eines Gebäudes, in dem sich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichten | Kommentar hinterlassen

Levia – Teil 2

von: Sternentochter Nachdem die Tür wieder ins Schloss gefallen war, stand ich auf und wollte ihm folgen. Aber die Tür war verschlossen. Plötzlich fing es an, hinter mir zu rauschen. So schnell wie es angefangen hatte, war das Rauschen auch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichten, Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Levia – Teil 1

von: Sternentochter Es regnete sehr stark. Ich zog die Kapuze noch tiefer ins Gesicht. Es war schon dunkel auf den Straßen der Kleinstadt. Außer der Laternen waren nur wenige Fenster der Häuser erleuchtet. Sie warfen dunkle Schatten auf das nasse … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichten | Kommentar hinterlassen

Tiermenschen

von Bartok Ein untoter Mann wanderte in den geschäftigen Straßen der Hafenstadt bei Nacht und sinnierte über die Tatsache seiner Existenz. Er zweifelte nicht an ihr, so war es nicht, sie schmeckte nach Limone und seine Zunge war ihr Zeuge, doch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichten | Kommentar hinterlassen

Adam Brendel von Legnica

 von The Colourful Wilbur „Wer Thränen ärnten will, muss Liebe säen.“  – Friedrich Schiller: Wilhelm Tell / Melchthal Es war ein finsterer Wintertag, den Jakob Eberlein unter dem Fenster der kleinen Wohnung im Zentrum Leipzigs, welche er kürzlich angemietet hatte, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichten | Kommentar hinterlassen

T.C. Boyle – „Die Terranauten“

von: The Colourful Wilbur Das im Oktober 2016 erschienene und bereits in der 3. Auflage erhältliche Buch ist an wahre Begebenheiten und Berichte realer Personen angelehnt.[1] Acht Wissenschaftler werden für zwei Jahre unter Glaskuppeln eingeschlossen, um zu erforschen, ob ein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Reviews | Kommentar hinterlassen

Folklore und Wahn – Max P. Beckers „Alpträume in Norwegen“

von: N.-G. H. Die Nachricht, dass Max P. Becker seinen ersten Roman bei der Goblin Press veröffentlichen würde, hat mich mit großer Vorfreude erfüllt. Immerhin hatte Max erst letztes Jahr mit seiner Geschichte „Trauerzeit“ sein Debüt als Autor bei der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Reviews, Uncategorized | Kommentar hinterlassen